Wirtschaftsweisen: Mehr sozialer Wohnungsbau nötig

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat in der vergangenen Woche sein Jahresgutachten 2018/2019 der Bundesregierung vorgestellt. Demnach dämpfen ungünstigere außenpolitische Rahmenbedingungen, temporäre produktseitige Probleme und Kapazitätsengpässe das weitere Expansionstempo der deutschen Volkswirtschaft. Die Wirtschaftsweisen gehen daher für die Jahre 2018 und 2019 von einer Zuwachsrate des reellen Bruttoinlandsprodukts von 1,6 bzw. 1,5 Prozent aus.

Darüber hinaus fordern die Experten eine Reform der Grund- und Grunderwerbssteuer sowie eine Stärkung des Wohngelds. Auch der soziale Wohnungsbau sollte besser ausgestaltet werden, um die Probleme auf dem Immobilienmarkt in den Griff zu bekommen.