Beiträge

PVC Recyclers meet PVC Processors: New Events

This year the successful event series „PVC recyclers meet PVC processors“ will be continued. VinylPlus®, AGPU, AgPR, Rewindo, IVK Europe and Roofcollect® are once again inviting PVC recyclers and PVC processors to come together on three events in different regions to discuss the respective supply and demand.

The kick-off event will take place on 27 June 2019 from 10 a.m. to 3.30 p.m. at Tarkett in Lentzweiler/Luxembourg. The tour continues on 05 September 2019 from 10 a.m. to 3 p.m. at SKZ in Würzburg and on 28 November 2019 from 10 a.m. to 3 p.m. at Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG in Swisttal near Bonn.

The invitation was sent out this week. For questions regarding the three events, the programme and registration, please contact Ms Gogos at julia.gogos@agpu.com

 

Sommer-Workshop mit top-aktuellen Themen

Am 06. Juni 2019 findet in Frankfurt der gemeinsame Workshop „PVC und Umwelt“ von AGPU und PlasticsEurope Deutschland statt. Seit Ende der vergangenen Woche steht nun auch das finale Vortragsprogramm. Neben der kürzlich veröffentlichten Titandioxid-Studie gibt es den neuesten Sachstand zu den Themen Materialien im Kontakt mit Trinkwasser, Mikroplastik sowie PVC-Recycling unter REACH und Abfallgesetzgebung. Interessant sind auch die aktuellen Umfrageergebnisse zum Kunststoff-Image und zur Kunststoffbranche sowie der Vortrag über Krisenkommunikation.

Falls Sie am Workshop teilnehmen wollen, können Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle wenden.

Aktion PVC Recycling: Website updated

In mid-February 2019, the 25th Demolition Conference took place in Berlin. “Campaign PVC-Recycling – the solutions” was also present as an exhibitor. The initiative, in which AGPU and VinylPlus as well as Rewindo, AgPR, KRV, Roofcollect and IVK Europe participate as further partners, was again represented at the international industry meeting with a joint stand to inform the participants in detail about PVC recycling solutions in Germany.

The appearance at the demolition conference was supported by a new leaflet in German and English and an updated website where visitors can find all important information and contacts.

https://www.aktion-pvc-recycling.de/

VinylPlus® will bis 2025 900.000 Tonnen PVC pro Jahr recyceln

VinylPlus, das Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche, ist seit Gründung im Jahr 2000 ein Vorreiter für die Kreislaufwirtschaft. Die Industrie hat von Anfang an die Forderung der Europäischen Kommission unterstützt, das Recycling von Kunststoffen weiter voranzutreiben. Zudem hat sie sich dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2025 mindestens 900.000 Tonnen PVC pro Jahr zu recyceln, was einen wesentlichen Beitrag zu dem von der Kommission für die Kunststoffindustrie gesteckten Gesamtziel von 10 Millionen Tonnen darstellt. Mit Blick auf die Zukunft hat sich VinylPlus außerdem verpflichtet, bis 2030 mindestens 1 Million Tonnen PVC pro Jahr zu recyceln.

„Seit fast 20 Jahren schafft VinylPlus die Voraussetzungen für eine Kreislaufwirtschaft, indem die Branche die Nachhaltigkeit von PVC kontinuierlich verbessert. Da unser Programm die gesamte Wertschöpfungskette –  PVC-Hersteller, Additiv-Hersteller, Verarbeiter und Verwerter – umfasst, konnten wir frühzeitig auf die Forderung der Kommission nach einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Kunststoffbranche reagieren. Wir begrüßen diese Maßnahme, die die Weitsicht von VinylPlus bei der Umsetzung seiner ersten Selbstverpflichtung unterstreicht“, sagt Brigitte Dero, General Managerin von VinylPlus.

Dank der besonderen Rolle von VinylPlus durch die Einbindung der gesamten Wertschöpfungskette ist es dem Nachhaltigkeitsprogramm gelungen, seit 2000 mehr als 4 Millionen Tonnen PVC zu recyceln.

PVC wird aus Salz und Öl oder Erdgas hergestellt und ist einer der am weitesten verbreiteten Kunststoffe der Welt mit einem breiten Anwendungsspektrum wie Fensterrahmen, Bodenbeläge, Rohre, Kabel, Verpackungen, Sportgeräte, Möbel und medizinische Geräte.

Die Einhaltung der gesetzten Ziele ist für den Erfolg von VinylPlus essenziell. Die recycelten Mengen werden von unabhängiger Stelle verifiziert und dem VinylPlus Monitoring-Ausschuss vorgelegt, der sich aus Vertretern der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments, von Verbraucherorganisationen, Gewerkschaften, Wissenschaft und Industrie zusammensetzt.

Best Practice for the Environment: 700 windows replaced

The energetic refurbishment of a Secondary School in Jessen is regarded as an example of environmental learning. Two buildings dating from 1978 will be fitted with modern thermal insulation for the facades and false ceilings to the roof by 2019. In addition, new PVC windows are now providing an additional improvement in the energy balance. In this publicly funded renovation project, approximately 700 old PVC windows from 1995 to 1998 have been dismantled for recycling and later re-use.

The project is part of the „Best Practice for the Environment“ campaign. In Saxony-Anhalt, Saxony and Thuringia, exemplary and sustainable building projects were identified and documented where PVC building products are recycled. The campaign was initiated by Rewindo, AgPR and AGPU and is actively supported by several regional and national associations and companies.

Umweltmagazin: „Etabliertes Recycling von PVC-Bauprodukten“

In der aktuellen Juli-Ausgabe des UMWELTMAGAZINS (Springer-VDI-Verlag) ist auf den Seiten 27 und 28 ein neuer Fachbeitrag von AGPU-Geschäftsführer Thomas Hülsmann und AGPU-Redakteur Michael Friedrichs zum Thema „Etabliertes Recycling von PVC-Bauprodukten“ erschienen. Aufgrund der guten Resonanz in der Vergangenheit hat sich die AGPU zudem entschieden, den Fachbeitrag auch als Sonderdruck zu veröffentlichen.

Der Fachbeitrag ist Bestandteil eines aktuellen Kommunikationsprojektes, welches die AGPU gemeinsam mit VinylPlus in Deutschland durchführt. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, bitte sprechen Sie uns an. Sobald der gedruckte Sonderdruck vorliegt, wird es auch wieder eine PDF-Version zum Download geben.

Positive development in recycling solutions for the building material PVC

On the occasion of the 21st Altkunststofftag in Bad Neuenahr, AGPU and the Federal Association for Secondary Raw Materials and Waste Management (bvse) has given a positive interim result for the recycling of PVC as a building material. PVC has numerous durable applications in the construction sector. Proven products such as windows, floorings, pipes, roofing and waterproofing membranes or cables are particularly worth mentioning here. “By building up and expanding recycling solutions that are now very well established, the sustainability of these construction products can be demonstrated,“ says Dr. Thomas Probst of the bvse.

This development is also documented in the recently published VinylPlus® progress report, which shows that PVC recycling numbers are steadily increasing in Europe. The recycling activities in Germany played a major role in this.

PVC Recycling Record Project in Franconia

At the end of October 2017, a construction project that may well be a record-breaker in several respects was officially kicked off. A former US Army garrison in Schweinfurt, that is now owned by the city, is currently being demolished and replaced with a new development. Work on the site, which covers an area of 28 hectares and will contain 34 rows of three-storey houses and 26 semi-detached houses, is expected to be completed in 2019. The deconstruction of the existing buildings is being carried out in accordance with modern and environmentally friendly standards, which require the different building materials to not only be separated, but also recycled.

Alongside a large amount of PVC flooring waste, the demolition of the garrison will also involve the removal of around 2500 old PVC windows, which will be collected in containers before being processed using mechanical recycling so that their material can be re-used in new window and building profiles.

The project in Schweinfurt is one of the four largest recycling projects for old PVC windows to be carried out in Germany in the last ten years and is even breaking a recycling record in Bavaria. It is being supported by the German Working Group for PVC and Environment (AGPU), the Rewindo window recycling service, the German Association for the Recycling of PVC Floor Coverings (AgPR), the European PVC Window Profile and Related Building Products Association (EPPA ivzw) and the recycling company Dekura GmbH.

Successful series of events: PVC recyclers meet PVC processors

Last week, the third and last regional meeting of the „PVC recyclers meet PVC processors“ series of events this year was held at REHAU in Erlangen. AGPU and VinylPlus have launched the Network Meetings 2012 to promote PVC recycling in Germany.

The meeting in Erlangen was now the tenth event and again achieved good participation from industry. Since the kick-off event in Cologne, AGPU and VinylPlus have brought a total of around 250 experts together. Due to the great interest and the continuing demand from all those involved, it is planned to continue the series of events in Germany in 2019. The successful concept is now also being offered to other national PVC-network associations.

PVC-Recycling: Rekordprojekt in Franken

Ende Oktober 2017 fiel der Startschuss für ein in mancherlei Hinsicht rekordverdächtiges Bauprojekt. In Schweinfurt wird derzeit eine ehemalige Siedlung der US-Streitkräfte, die sich heute im Besitz der Stadt befindet, abgerissen und durch ein Neubaugebiet ersetzt. Bis 2019 werden die Arbeiten auf dem 28 Hektar großen Areal mit 34 dreigeschossigen Wohnzeilen und 13 Doppelhäusern voraussichtlich andauern. Der Rückbau erfolgt nach modernen und umweltgerechten Standards, was nicht nur eine Trennung der unterschiedlichen Baustoffe beinhaltet, sondern auch deren Recycling.

Neben einer größeren Menge an ausgedienten PVC-Bodenbelägen werden beim Abbruch der Siedlung auch rund 2.500 Kunststoff-Altfenster ausgebaut, in Containern gesammelt, anschließend werkstofflich recycelt und zu Fenster- und Bauprofilen wiederverwertet.  Das Projekt in Schweinfurt gehört zu den bundesweit vier größten Recyclingprojekten für PVC-Altfenster der letzten zehn Jahre – und im Freistaat Bayern stellt das Projekt sogar einen Recyclingrekord auf. Begleitet wird das Projekt von der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V. (AGPU), von Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH, von der Arbeitsgemeinschaft PVC-Bodenbelag Recycling (AgPR), vom europäischen Wirtschaftsverband für Hersteller von PVC-Fensterprofilsystemen und verwandten Bauprodukten (EPPA ivzw) sowie vom Recycling-Unternehmen Dekura GmbH.

Im Rahmen eines Pressetermins stellten AgPR, AGPU, Rewindo und Dekura zusammen mit dem Rückbauunternehmen am 25. Oktober die PVC-Recyclingaktivitäten vor Ort vor. Neben Vertretern der lokalen Medien berichtete auch der Bayrische Rundfunk dabei.