Beiträge

PVC Summer Workshop with Latest Topics

On 06 June 2019 the joint workshop „PVC and Environment“ of AGPU and PlasticsEurope Deutschland will take place in Frankfurt. The complete agenda has already been sent out to interested participants. In addition to the recently published titanium dioxide study, participants will get the latest information on the topics of materials in contact with drinking water, microplastics and PVC recycling under REACH and waste legislation. Also of interest are the latest survey results on plastics image and the plastics industry as well as the lecture on crisis communication.

For more information about the joint workshop, please contact Ms Pohl at iris.pohl@agpu.com. The workshop language is German.

PVC Recyclers meet PVC Processors: New Events

This year the successful event series „PVC recyclers meet PVC processors“ will be continued. VinylPlus®, AGPU, AgPR, Rewindo, IVK Europe and Roofcollect® are once again inviting PVC recyclers and PVC processors to come together on three events in different regions to discuss the respective supply and demand.

The kick-off event will take place on 27 June 2019 from 10 a.m. to 3.30 p.m. at Tarkett in Lentzweiler/Luxembourg. The tour continues on 05 September 2019 from 10 a.m. to 3 p.m. at SKZ in Würzburg and on 28 November 2019 from 10 a.m. to 3 p.m. at Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG in Swisttal near Bonn.

The invitation was sent out this week. For questions regarding the three events, the programme and registration, please contact Ms Gogos at julia.gogos@agpu.com

 

PVC-Recycler treffen PVC-Verarbeiter: Neue Termine

In diesem Jahr geht die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „PVC-Recycler treffen PVC-Verarbeite“ in eine neue Runde. VinylPlus®, AGPU, AgPR, Rewindo, IVK Europe und Roofcollect® laden wieder gemeinsam PVC-Recycler und PVC-Verarbeiter ein, an drei Terminen in verschiedenen Regionen über das jeweilige Angebot und Bedarf miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der Auftakt findet am 27. Juni 2019 von 10 bis 15.30 Uhr bei Tarkett in Lentzweiler/Luxemburg statt. Weiter geht es am 05. September 2019 von 10 bis 15 Uhr beim SKZ in Würzburg sowie am 28. November 2019 von 10 bis 15 Uhr bei der Firma Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG in Swisttal.

Die Einladung wird in Kürze versendet. Bei Fragen zu den drei Terminen, dem Inhalt der Treffen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Frau Gogos unter julia.gogos@agpu.com

Sommer-Workshop mit top-aktuellen Themen

Am 06. Juni 2019 findet in Frankfurt der gemeinsame Workshop „PVC und Umwelt“ von AGPU und PlasticsEurope Deutschland statt. Seit Ende der vergangenen Woche steht nun auch das finale Vortragsprogramm. Neben der kürzlich veröffentlichten Titandioxid-Studie gibt es den neuesten Sachstand zu den Themen Materialien im Kontakt mit Trinkwasser, Mikroplastik sowie PVC-Recycling unter REACH und Abfallgesetzgebung. Interessant sind auch die aktuellen Umfrageergebnisse zum Kunststoff-Image und zur Kunststoffbranche sowie der Vortrag über Krisenkommunikation.

Falls Sie am Workshop teilnehmen wollen, können Sie sich gerne an unsere Geschäftsstelle wenden.

New AGPU Activity Report Available

At the PVC workshop in mid-January 2019 in Bonn, the new AGPU activity report was presented in German for the first time. Since March, the English version is available as well. The activity report covers the most important projects and events of the past two years and provides detailed information on the increasingly close cooperation with VinylPlus® as well as on the services offered by AGPU for its currently around 60 member companies from the entire PVC value chain.

The new activity report is available for download in a digital version on the AGPU website and in the PVC-WIKI. Printed copies are in hand too. We are happy to send you these on request.

Titanium Dioxide Study Confirms Significant Impact

Hard to replace, a massive restriction on product quality and variety, bad for established recycling methods: This is the conclusion of a recent study on titanium dioxide, which was commissioned by PlasticsEurope Deutschland, AGPU and other industry associations by Conversio Market & Strategy GmbH. The study is a response to the European Commission’s plans to classify titanium dioxide as a potential carcinogen. White pigment is an important raw material for paints, cosmetics and medicines and is contained in almost all processed plastics in Germany, almost 50 percent of which contain more than one percent.

The aim of the study is both to obtain facts about the use of titanium dioxide in plastics processing in the various applications and to determine the effects with regards to the recycling of plastic waste. In the case of classification, all plastic waste streams containing more than one percent titanium dioxide, especially from the construction and demolition sectors, could become hazardous waste.

The abstract of the study is available for download on the AGPU website. The complete study is available for a fee from the BKV website.

Neuer AGPU-Tätigkeitsbericht erhältlich

Beim PVC-Workshop Mitte Januar 2019 in Bonn lag der neue Tätigkeitsbericht der AGPU in deutscher Sprache erstmals aus. Seit wenigen Tagen ist nun auch die englische Fassung erhältlich. Der Tätigkeitsbericht umfasst die wichtigsten Projekte und Veranstaltungen der vergangenen zwei Jahre und informiert ausführlich über die zunehmend engere Zusammenarbeit mit VinylPlus® sowie über das Angebot der AGPU für seine derzeit rund 60 Mitgliedsunternehmen aus der gesamten PVC-Branche.

Der neue Tätigkeitsbericht steht aktuell in einer digitalen Fassung auf der AGPU-Webseite zum Download zur Verfügung. Gedruckte Exemplare sind ab Anfang März erhältlich. Gerne senden wir Ihnen diese auf Anfrage zu.

Aktion PVC-Recycling auf der Abbruch-Tagung

Am 15. Februar 2019 findet in Berlin die mittlerweile 25. Fachtagung Abbruch statt. Als Aussteller vor Ort ist auch die Aktion PVC-Recycling. Die Initiative, an der sich neben AGPU und VinylPlus auch die AgPR, der KRV, Rewindo, Roofcollect und IVK Euope als weitere Partner beteiligen, ist auf dem internationalen Branchentreff in Berlin wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten.

Erwartet werden rund 1.000 Teilnehmer, die sich am Stand aus erster Hand über bundesweite Recyclinglösungen für Bodenbeläge, Dachbahnen, Fenster, Türen, Rollladen, Planen und Rohre aus PVC informieren können. Neben einem neuen Informations-Flyer in Deutsch und Englisch wird derzeit auch die Webseite aktualisiert.

www.aktion-pvc-recycling.de

PVC Workshop: Successful kick-off for the year

Two weeks ago the joint PVC workshop of AGPU and PlasticsEurope Germany took place in Bonn. With over 90 participants from the entire industry, this was a successful kick-off for the new year and demonstrated the importance of the selected topics. In addition to the program presentations, the event was an excellent opportunity for networking during the breaks as well as during the dinner on the evening before the workshop.

Participants as well as member companies of AGPU und PlasticsEurope Germany can download all presentations from our PVC-WIKI. The next PVC workshop will take place on 06 June 2019 in Frankfurt/Main.

STARKE SEITEN: Mediadaten 2019 verfügbar

Mit eindrucksvollen Bildern und Texten präsentiert die AGPU seit 1998 ihn ihrem Magazin STARKE SEITEN außergewöhnliche Geschichten über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von PVC. Das Magazin mit einer Auflage von 26.500 Exemplaren richtet sich an eine breit gefächerte Zielgruppe an Top-Entscheidern und erscheint drei Mal pro Jahr. Eine Teilauflage wird zusammen mit dem BLITZ-INFO verschickt, welches aktuelle Informationen zur nachhaltigen Entwicklung von PVC zusammenfasst.

Die Ausgabe im Frühjahr (erscheint Mitte März) hat den Schwerpunkt „BAUHAUS: Wegbereiter für Neues in Architektur und Design“, bei der Sommer-Ausgabe (erscheint zur AGPU-Mitgliederversammlung Mitte Juni) stehen energie- und ressourceneffiziente PVC-Produkte im Fokus. Die Herbst-Ausgabe wird rechtzeitig zu Kunststoffmesse K 2019 zur Verfügung stehen. Hier ist zusätzlich auch eine englische Ausgabe geplant – bei Interesse sprechen Sie uns bitte frühzeitig an, denn die verfügbaren Beiträge sind begrenzt.

Die aktuellen Mediadaten finden Sie hier zum Download