VinylPlus® Nachhaltigkeitsforum: Europäische PVC-Branche entwickelt neues Programm bis 2030

Am virtuellen Nachhaltigkeitsforum #CIRCULARVINYL von VinylPlus®, dem Nachhaltigkeitsprogramm der europäischen PVC-Branche, nahmen am 15.Oktober über 180 Teilnehmer aus 24 Ländern teil. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die wichtigsten bisherigen Ergebnisse der unter VinylPlus® vereinten PVC-Industrie und deren Pläne für das neue Nachhaltigkeitsprogramm bis 2030 vorgestellt und diskutiert.

VinylPlus® Geschäftsführerin Brigitte Dero blickte auf die Führungsrolle des PVC-Nachhaltigkeitsprogramms im letzten Jahrzehnt zurück und verwies auf die Erfolge bei der Umsetzung wichtiger Nachhaltigkeitsthemen wie die Einbeziehung der Kreislaufwirtschaft und die Weiterentwicklung sicherer Recyclinglösungen, um die Kreislauffähigkeit von PVC weiter voranzubringen. „Ich bin sehr stolz auf die geleistete Arbeit von VinylPlus® und dessen Partnern, die alle zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung und der Nutzung von PVC beigetragen haben“, so Dero. „Wir engagieren uns entschlossen für die Kreislaufwirtschaft, arbeiten eng mit der Europäischen Kommission zusammen und tragen so aktiv zur Circular Plastics Alliance bei“.

Kirsi Ekroth-Manssila, Head of Unit bei GD GROW, lobte das „Engagement und die proaktive Rolle“ von VinylPlus® in der Allianz für zirkuläre Kunststoffe. „VinylPlus® ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Kreislaufwirtschaft Realität werden kann und in 2001 die erste Wertschöpfungskette war, die die Herausforderung angenommen hat, aus einem Problem eine Chance zu machen“, so Ektroth-Manssila. „Bei der Bewältigung der Herausforderungen im Zusammenhang mit den Umweltbelangen von PVC haben VinylPlus® und die Industrie einen ehrgeizigen und zukunftsorientierten Ansatz entwickelt: die Organisation, die Zusammenarbeit und Kommunikation in der gesamten Wertschöpfungskette, von Herstellern über die Anwender bis hin zum Abfallmanagement“.

Das Forum war nicht nur eine Anerkennung für die Leistungen der PVC-Wertschöpfungskette, sondern auch der passende Anlass, um das neue derzeit in Entwicklung befindende Nachhaltigkeitsprogramm 2030 zu diskutieren und Rückmeldungen dazu einzuholen. Der Austausch hierüber baute auf einer von Accenture durchgeführten externen Befragung von Interessensvertretern zu den wichtigsten Nachhaltigkeitsfaktoren sowie den Herausforderungen und Möglichkeiten auf, auf die die PVC-Branche im nächsten Jahrzehnt reagieren muss. Die Teilnehmer beteiligten sich an einer lebhaften Debatte und äußerten ihre Ansichten über die Ausrichtung des Programms sowie zu wichtigen Fragen, wie beispielsweise die Stärkung des Engagements von VinylPlus® bei Interessensgruppen und die Sicherstellung der langfristigen Nachhaltigkeit von PVC.    

Das Forum endete mit der Verleihung der VinylPlus® Product Label, bei der Unternehmen und Partner von VinylPlus® für ihre PVC-Produkte mit der höchsten Nachhaltigkeitsleistung ausgezeichnet wurden. Bis heute haben zehn Unternehmen das Zertifikat für 112 PVC-Produkte erhalten, die an 18 europäischen Standorten hergestellt werden. Auf der Grundlage klar definierter Nachhaltigkeitskriterien steht das VinylPlus® Product Label allen PVC-Bauprodukten offen.

VinylPlus® ist die freiwillige Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Branche. Das Programm schafft einen langfristigen Rahmen für die nachhaltige Entwicklung von PVC in der EU-27, im Vereinigten Königreich, in Norwegen und in der Schweiz.

AGPU-Tätigkeitsbericht 2019/2020 erschienen

Der neue AGPU-Tätigkeitsbericht 2019/2020 kann ab sofort in deutscher und englischer Sprache im PVC-WIKI heruntergeladen werden. Auch über die AGPU-Webseite ist ein Download der digitalen Variante möglich.

Sobald der gedruckte Tätigkeitsbericht vorliegt, erfolgt auch ein Versand an die AGPU-Mitgliedsunternehmen sowie an ausgewählte Partner. Bei Interesse oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Download unter https://www.agpu.de/infocenter/broschueren.

WissenWERT: PVC Roofing and Waterproofing Membranes

In July we have mentioned the incorrect reporting of PVC sealing membranes in the member magazine of the German Association for Water Management, Sewage and Waste. The AGPU, together with experts from member companies, prepared a detailed fact check and made it available to the author, the editorial team and the association for correction of the article.

The AGPU has additionally published a double-page information sheet in German entitled „WissenWERT: PVC-Dach- und Dichtungsbahnen“ (Worth Knowing: PVC roofing and waterproofing membranes). It was created in close cooperation with the respective experts and provides a good overview with the most important facts and figures on this topic. It is available for internal communications for our member companies as well as for external use.

Study: Material Flow Analysis Plastics 2019 presented

Beginning of September, the biannual study „Stoffstrombild Kunststoffe für Deutschland“ (Material Flow Analysis Plastics in Germany 2019) was published. For this purpose, in addition to the production of virgin plastics, the produced and processed quantities of recycled materials were also determined. The results for 2019 show that recycled plastics were used more frequently than before and are becoming increasingly important as a raw material for new plastic products.

Last year, for example, 13.7 percent of the volume of plastics processed was covered by recycled materials; two years earlier the proportion was 12.3 percent. Since the last survey in 2017, the volume of recycled materials has increased by around five percent per year, which in turn has led to a decline in the volume of virgin plastic material used. This fell by 2.5 percent over the same period.

The study was created by Conversio Market & Strategy GmbH. It was commissioned by BKV, PlasticsEurope Deutschland e.V. together with other associations such as BDE, bvse and AGPU. The short version of the study can be downloaded free of charge as a PDF version from their websites.

New AGPU Activity Report is available

The new AGPU activity report 2019/2020 in German and English is available now. The report covers the most important topics since 2019 and provides detailed information about the partnership with the European sustainability programme VinylPlus®. In addition, the report presents the AGPU’s offer to its member companies from the entire PVC industry on the basis of selected projects and events.

The activity report will be printed and circulated to member companies and selected other stakeholders. It is also available in digital form as a PDF document on the AGPU website to download our report directly.

VinylPlus Sustainability Forum 2020 programme announced

On 15 October 2020, the VinylPlus® Sustainability Forum 2020 will take place as a web conference. Since the beginning of August, participants can register for the event via the VinylPlus website. In September the full programme was presented.

The virtual VSF will be opened by Stefan Sommer, Chairman of VinylPlus. Dr. Peter Mrosik, owner and CEO of profine, will welcome the participants. The key topics include the European Green Deal and the associated opportunities for the PVC industry to position its sustainable products in the market, as well as the topics of Green Building with certified PVC products and the development of the new sustainability programme towards 2030.

Registration and the detailed programme of the Forum is available at https://events.vinylplus.eu/vsf2020-virtual-event.