New AGPU member: Benvic Europe GER GmbH

After Polysecure GmbH, AGPU can welcome Benvic Europe GER GmbH from Munich as another new member from the PVC value chain. The company is part of the Benvic Europe Group, which has production sites in France, Italy and Spain and is active in 60 countries including Germany and employs 220 people. According to their information, Benvic Europe is a leading company in the PVC industry and produces individual compounds in the form of dry blends and granulates for its customers. These are used in the construction, electrical and automotive industries, among others.

http://www.benvic.com/de/

Register now: VinylPlus Sustainability Forum 2018 in Madrid

In a good two weeks, on 16 and 17 May 2018, the VinylPlus® Sustainability Forum (VSF) will take place in Madrid under the motto „Meeting Societal Needs“. Here you have the opportunity to discuss with decision-makers from politics, the media, industry and NGOs what an important contribution PVC already makes to sustainable development today and can still make in the future. Among other things, the focus is on the role of vinyl in the European Circular Economy Package and the resource and energy efficiency of PVC products.

In addition to presentations on the PVC situation in emerging economies such as India and South Africa, panel discussions will also focus on the political framework conditions and incentives for achieving the sustainability targets.

AGPU Managing Director Thomas Hülsmann will also attend the event and is looking forward to the active participation of the member companies. The event programme can be downloaded from the VinylPlus website. If you are interested, you can register there directly.

http://events.vinylplus.eu/vsf2018

KBD: New advertorial on sustainable construction

In the current April issue of Kommunaler Beschaffungsdienst (KBD), the AGPU has published an advertorial (including title page) on the topics of sustainable construction and resource and energy efficiency as part of the VinylPlus communication project on green public procurement. The magazine is aimed in particular at decision-makers in municipal administrations and companies.

The AGPU has already published several advertorials in the past years and also had produced special editions. These are used for specific target groups and can be used by AGPU member companies for trade fairs and customer events, for example.

Stable growth expected for the window industry in 2018

Window sales in Germany are expected to increase again in 2018 by 2.8 percent – measured by the number of windows actually installed. This is predicted by the current study of the four leading industry associations, which was prepared in cooperation with the publisher Heinze. This means that around 14.6 million window units could have been sold by the end of this year. The recently raised overall economic forecasts and the continuing high demand for residential construction due to immigration support this development.

Stable growth is expected again in the new construction and renovation, residential and non-residential construction segments in 2018. 57.1 percent of all windows produced are expected to be used for the renovation or energetic refurbishment of existing buildings in 2018; the market volume in this area will increase by around 2.2 percent. The number of windows used in new construction will increase by 3.6 percent and thus reach a market share of 42.9 percent.

In terms of frame materials, the proportion of wooden windows is expected to remain fairly constant at 15.1 percent in 2018. PVC windows will also maintain their high market share. With growth almost identical to that of the market as a whole, their share is expected to be around 57.6 percent.

Langzeitstudie zur Wirkung von Schwefelsäure auf PVC-Rohre

PVC-Rohrleitungssysteme zeigen beim Umgang mit kritischen Medien besondere Materialvorteile. Sie widerstehen auch den aggressivsten Substanzen. Damit geben sie Anlagenbetreibern mehr Flexibilität und Sicherheit. Der Rohrhersteller GF Piping Systems hat eine Anlage nach mehr als 20 Jahren durchgehender Nutzung mit 96 %iger Schwefelsäure im Labor auf Langzeiteffekte untersucht.

Bei der untersuchten Anlage handelte es sich um ein Rohrleitungssystem, das 21 Jahre durchgehend im Freien betrieben wurde. Es war direkter Sonneneinstrahlung und wechselnden Umgebungs- und damit Betriebstemperaturen ausgesetzt. Eine gute Gelegenheit also, den Einsatz von PVC-Rohren im Extrembereich zu untersuchen. Das Ergebnis: Die verwendeten Rohre hätten noch weiter ohne Probleme eingesetzt bleiben können, da diese ihre Materialeigenschaften weitgehend beibehalten haben.

Neues AGPU-Mitglied: Benvic Europe GER GmbH

Nach der Polysecure GmbH aus Freiburg kann die AGPU mit der Benvic Europe GER GmbH aus München ein weiteres neues Mitglied aus der PVC-Wertschöpfungskette begrüßen. Das Unternehmen gehört zur Benvic Europe Gruppe, die mit Produktionsstandorten in Frankreich, Italien und Spanien in 60 Ländern aktiv ist, darunter auch Deutschland, und beschäftigt 220 Mitarbeiter. Nach eigenen Angaben ist Benvic Europe ein führendes Unternehmen der PVC-Branche und stellt für seine Kunden individuelle Compounds in Form von Dry Blends und Granulaten her. Diese kommen unter anderem in der Bau-, Elektro- und Automobilbranche zum Einsatz.

 

Studie zum Kunststofflebensweg

Seit 1998 lässt die Kunststoffindustrie Zahlen und Fakten zu Produktion, Verbrauch, Abfallaufkommen und Verwertung von Kunststoffen in Deutschland erheben und verfügt damit über ein durchgängiges Stoffstrombild für ihren Werkstoff. Zum nunmehr 11. Mal startet die Datenerhebung die Kunststoffe insgesamt. Neben der Hauptstudie wird in diesem Jahr auch wieder eine detaillierte PVC-Studie erstellt. Die Studie „Stoffstrombild Kunststoffe in Deutschland 2017“ wird von der Conversio Market & Strategy GmbH (ehemals Consultic) erstellt. Erstmals werden auch Daten zum Rezyklateinsatz erhoben, um auch für diesen Bereich gesicherte und valide Daten im Rahmen der Diskussion zur EU-Kunststoffstrategie zu liefern.

Für die Erhebung werden in den kommenden Monaten unterschiedliche Statistiken ausgewertet und, als Kernstück, mehr als 2.000 Unternehmen aus Kunststofferzeugung, -verarbeitung und -verwertung befragt. Auftraggeber der Studie sind neben AGPU und BKV die Verbände PlasticsEurope Deutschland, BDE, bvse, der Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA, der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie.

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier.