Beiträge

Recycling Solutions: Campaign PVC Recycling

At the beginning of March, the Campaign “Aktion-PVC-Recycling” participated in the 23rd Demolition Conference with a joint stand. More than 900 demolition and recycling specialists from all over Europe made the most of the event in Berlin as an opportunity to discuss current topics in the industry. At the campaign stand, for example, participants in the Demolition Conference were invited to find out more about recycling solutions for flooring, roofing membranes, windows, doors, roller shutters, tarpaulins and pipes made of PVC throughout Germany.

Demolition activities also involve non-mineral building materials, which often include windows, floor coverings, roofing membranes and pipes made of PVC. „We offer our services as a partner of the demolition industry in this special field and in order to demonstrate this, we have been regularly participating in the conference held by the German Demolition Association (DA) for the past 15 years“, explains Michael Vetter, the Managing Director of Rewindo and recycling expert of AGPU.

Alongside AGPU, the German Association for the Recycling of PVC Floor Coverings (AgPR), Roofcollect, the German Plastic Pipe Association (KRV), EPCOAT and Rewindo are all partners of the campaign “Aktion-PVC-Recycling”.

Recyclinglösungen: Aktion PVC-Recycling

An der 23. Fachtagung Abbruch hat sich Anfang März auch die Aktion PVC-Recycling wieder mit einem Gemeinschaftsstand beteiligt. Mehr als 900 Abbruch- und Recycling-Spezialisten aus ganz Europa haben die Veranstaltung in Berlin genutzt, um sich dort über die aktuellen Themen der Branche auszutauschen. So konnten sich die Teilnehmer der Abbruchtagung am Stand der Aktion PVC-Recycling über bundesweite Recyclinglösungen für Bodenbeläge, Dachbahnen, Fenster, Türen, Rollladen, Planen und Rohre aus PVC informieren.

Bei Abbruchmaßnahmen fallen auch nicht-mineralische Baustoffe an, nicht selten Fenster, Bodenbeläge, Dachbahnen oder Rohre aus PVC. „Wir bieten uns in diesem speziellen Bereich als Partner der Abbruchbranche an. Um dies zu demonstrieren, nehmen wir seit 15 Jahren regelmäßig an der Fachtagung des Deutschen Abbruchverbandes teil“, so Michael Vetter, Geschäftsführer der Rewindo GmbH; Mitinitiator der Aktion PVC-Recycling und Recycling-Experte der AGPU.

Neben der AGPU sind auch die Arbeitsgemeinschaft PVC-Bodenbelag Recycling (AgPR), Roofcollect, der Kunststoffrohr-Verband (KRV), EPCOAT und Rewindo Partner von Aktion PVC-Recycling.

Aktion PVC Recycling will attend 23rd Demolition Conference 2017

Europe’s largest specialist demolition event, the 23rd Demolition Conference, will take place in Berlin from 10th to 11th March 2017. More than 800 participants and 100 exhibitors attended this year’s event. In order to keep up with the growing popularity of the conference, the German Demolition Association (DA) as the organizer has decided to change the venue so that it can make the most of more space at future conferences.

As was the case in previous years, this year’s Demolition Conference will be accompanied by a trade exhibition. The joint stand run by Aktion PVC Recycling will yet again attend the exhibition with its experts in order to provide the conference participants with first-hand information on the recycling solutions for PVC flooring, windows, doors, roofing and waterproofing membranes and pipes available in Germany.

The full programme for the 23rd Demolition Conference will be published soon. Participants can already sign up to attend the event on the German Demolition Association website.

„PVC-Recycler treffen PVC-Verarbeiter“: Auftakt bei der Abbruchtagung

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „PVC-Recycler treffen PVC-Verarbeiter“ von AGPU und VinylPlus wird in diesem Jahr fortgesetzt. Neben drei regionalen Veranstaltungen, die für das zweite Halbjahr geplant sind, beteiligen sich AGPU und VinylPlus auch an dem Ausstellungsstand „Aktion PVC-Recycling“ auf der Fachtagung Abbruch 2015, welche in der vergangenen Woche in Berlin stattfand.

Mit über 700 Teilnehmern und 80 Ausstellern hat sich die Veranstaltung zu Europas größter Fachtagung im Bereich Abbruch und Rückbau entwickelt. Das Publikum besteht aus Abbruchunternehmen, Ingenieursbüros, Behördenvertretern aus allen Ebenen sowie Baufirmen. Das Themenspektrum reicht von Abbruch über Technik und Arbeitsschutz bis hin zu Schadstoffsanierung und Recycling.

www.fachtagung-abbruch.de

AGPU: 25 Jahre Engagement für PVC-Recycling

Vor 25 Jahren hat die AGPU (Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V.) in Deutschland damit begonnen, Herstellung und Verwendung von PVC „mit allen Belangen des Umweltschutzes in Einklang zu bringen“. „Mit großen Engagement hat die PVC-Branche in den vergangenen Jahren wichtige Ziele auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit realisieren können“, betont AGPU-Geschäftsführer Werner Preusker anlässlich des heute in Bad Neuenahr beginnenden Internationalen Altkunststofftages des Bundesverbandes Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. (bvse). Zu den wesentlichen Errungenschaften einer nachhaltigen Entwicklung gehöre der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen mit der Etablierung eines gut funktionierenden Abfall-Managements, sowohl für Verarbeitungsabfälle als auch für gebrauchte Produkte.

Von Beginn an bringt die AGPU PVC-Verwerter und PVC-Verarbeiter mit neuen Projekten immer wieder zusammen. So schreibt die AGPU mit dem vor einigen Jahren neu konzipierten PVC-Recycling-Finder Erfolgsgeschichte. Der Online-Marktplatz mit über 1.000 Zugriffen monatlich bietet relevante Brancheninformationen, zeigt konkrete Verwertungswege für PVC-Abfälle auf und bietet Rezyklat sowie Recycling-Produkte zur Beschaffung an. Ebenfalls erfolgreich ist der bundesweite Wettbewerb „Umweltgerechte Modernisierung“, der schon zum zweiten Mal stattfindet und gemeinsam mit der Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH ausgelobt wird. Er hat zum Ziel, beispielhafte Projekte der energetischen Sanierung zu ermitteln, die über erfolgreiche Konzepte der Energieeinsparung hinaus auch den Aspekt des Recycling beinhalten.

Recycling ist auch das Top-Thema bei VinylTV, dem YouTube-Kanal für PVC. Mit mehr als 80 Videos und über 17.000 Zugriffen seit dem Start vor zwei Jahren hat sich VinylTV als eine der weltweit meistbesuchten Plattformen für den Werkstoff etabliert. „Wir sind stolz darauf, dass viele unserer Ideen zur Entwicklung von PVC Richtung Nachhaltigkeit mittlerweile in Europa von VinylPlus und sogar weltweit umgesetzt werden – angefangen vom Recycling, dem Einsatz von moderneren Stabilisatoren und Weichmachern bis hin zu einer besseren Kommunikation. Bei PVC ist die AGPU eben häufig ein Vorreiter“, erklärt Werner Preusker.

„Aktion PVC-Recycling“: Umweltpartnerschaft mit der Abbruchbranche

„Selektiver Rückbau statt Abrissbirne“ – diesen Grundsatz hat sich die Deutsche Abbruchwirtschaft schon vor vielen Jahren auf die Fahnen geschrieben. Sie leistet damit einen anerkannten Beitrag zum Umweltschutz. Denn die behutsame Trennung alter Baumaterialien im Zuge des Abrisses von Gebäuden schafft die Voraussetzung für werkstoffliche Recyclinglösungen im Sinne des Kreislaufwirtschaftgesetzes. „Diesen Gedanken greifen wir auf und bieten der Abbruchbranche unsere Umweltpartnerschaft beim Recycling von PVC-Baustoffen an“, erklärte Michael Vetter, Geschäftsführer der Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH, Bonn, und Recycling-Experte der AGPU anlässlich der 19. Abbruchtagung in Berlin.

Dort präsentierte er seine Organisation zusammen mit anderen Recycling-Initiativen der „Aktion PVC-Recycling“. Sie bieten bundesweite Wiederverwertungssysteme u. a. für Bodenbeläge, Dachbahnen, Fenster, Türen, Rollladen oder Kunststoffrohre. Aufklärungsarbeit für PVC-Baustoffe-Recycling In diesem Recycling-Verbund, der im Rahmen des Branchentreffs Aufklärungsarbeit leistete, haben sich mit der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V. (AGPU) als Partner fünf Gesellschaften zu einem Gemeinschaftsprojekt für PVC-Baustoffe-Recycling zusammengeschlossen: die Arbeitsgemeinschaft PVC-Bodenbelag-Recycling (AgPR), die Organisation ROOFCOLLECT (für Dachbahnen), das Recyclingsystem des Kunststoffrohr-Verbands e.V. (KRV), das Projekt EPCOAT (für Planen) sowie die Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH als bundesweites Sammel- und Wiederverwertungssystem für PVC-Altfenster, -türen und Rollladen. Sie kooperieren eng untereinander und nutzen darüber hinaus als gemeinsames Instrument den PVC-Recycling-Finder der AGPU.

Problemlöser für die Abbruchbranche
„Neben der Umweltpartnerschaft verstehen wir uns auch als Problemlöser für die Abbruchunternehmen. Denn die gesetzlichen Vorschriften lassen seit 2005 keine Deponierung von Bauabfällen mehr zu. Die Aktion PVC-Recycling und ihre Sammel- und Wiederverwertungssysteme setzen anstelle der thermischen Entsorgung auf das preisgünstige werkstoffliche Recycling“, erläuterte Vetter. Hierbei werden die PVC-Bauabfälle direkt an der Baustelle eingesammelt, in spezialisierten Recyclinganlagen sortenrein getrennt und – ganz im Sinne der vom Gesetzgeber geforderten Kreislaufwirtschaft – wieder zu neuen Bauprodukten verarbeitet.

Schlussstein im Konzept des selektiven Rückbaus
Bei Fenstern steht zum Beispiel am Ende des Recyclingprozesses ein hochwertiges PVC-Regranulat. Das Recyclingsystem Rewindo hat dafür die Produktspezifikationen mit seinen Gesellschaftern erarbeitet. Das Regranulat unterliegt strenger Qualitätskontrolle und kann durch die Rewindo-Gesellschafter wieder der Produktion verschiedener Fenster- und Bauprofile mit Recyclatkern zugeführt werden. Glas- und Metallreste gehen ihrerseits in spezielle Weiterverarbeitungsbetriebe. Die Recyclinganlagen sind als Entsorgungsfachbetriebe zertifiziert. Die Abfallbesitzer liefern damit den Rohstoff für neue Bauprofile und die Sicherheit für eine umweltgerechte, ordnungsgemäße und nachhaltige Entsorgung – „sozusagen der Schlussstein im Konzept eines selektiven Rückbaus der Umwelt zuliebe“, so Vetter.