Neue Recycling-Broschüre von VinylPlus: „Den PVC-Kreislauf schließen“

Nachdem VinylPlus Ende Februar mit „Closing the loop with PVC“ eine englischsprachige Broschüre zum Thema PVC-Recycling veröffentlicht hat, steht mit „Den PVC-Kreislauf schließen“ nun auch die deutsche Fassung zur Verfügung – sowohl in elektronischer Form im PDF-Format als auch in einer gedruckten Fassung.

Die Übersetzung der Broschüre hat die AGPU im Auftrag von VinylPlus übernommen. Das Besondere: Neben einem kurzen Vorwort über die Aufgaben und Zielsetzung von VinylPlus gibt es insgesamt elf detaillierte Fallstudien wie beispielsweise zum nachhaltigen Einsatz von PVC bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

Die Broschüre kann digital auf der Webseite von VinylPlus heruntergeladen werden. Gedruckte Exemplare können bei der AGPU-Geschäftsstelle bestellt werden.

Neue VDI-Kurzanalyse gibt Überblick über PVC-Recycling im Baubereich

Der Bausektor zählt weltweit zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren. Für den Bau von Gebäuden und Infrastrukturen werden jede Menge Rohstoffe benötigt. „Recycling ist ein wichtiger Schritt, um die Ressourcenentnahme und die damit verbundenen Umweltfolgen nachhaltig zu reduzieren. Besonders im rohstoffarmen Deutschland findet sich in Bauabfällen ein enormes Potenzial an hochwertigen Rohstoffen, die schon heute kostengünstig zurückgewonnen und so veredelt werden können, dass sie hinsichtlich der Qualität mit dem Ausgangsmaterial vergleichbar sind“, heißt es in einer jetzt veröffentlichen Kurzanalyse des VDI. Auf 55 Seiten geben die Autoren einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Recyclingmöglichkeiten, unter anderem auch von PVC (Kapitel 3.9) – am Beispiel von PVC-Fensterprofilen, PVC-Bodenbeläge oder PVC-Folien. Neben der AGPU werden hier auch VinylPlus, Rewindo und die AgPR als Referenzen benannt.

Download der VDI-Kurzanalyse